Freizeithemden

Der Begriff Freizeithemd stammt noch aus einer Zeit, als Männer weniger modebewusst waren und daher nur zwischen einem Hemd für die Arbeit und eines für die Freizeit unterscheiden mussten.

Heute bezieht sich das Freizeithemd auf die ganze Bandbreite der geknöpften männlichen Modewelt, vom rustikalen Holzfällerhemd über ein luftiges Seersucker oder Leinenhemd bis hin zum kurzärmeligen Jeanshemd. Freizeithemden können daher in einer Vielzahl von Stoffen, Farben und Mustern daherkommen.